03.06.2004

Nachrichtenarchiv 04.06.2004 00:00 BUND: Energiekonferenz ist wichtige Etappe

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland sieht in der Weltenergiekonferenz eine wichtige Etappe beim globalen Klima- und Umweltschutz. Der Konferenz müßten klar verbindliche Vorgaben für den weiteren Ausbau regenerativer Energien folgen. Die Vorsitzende des BUND, Zahrnt, sagte weiter, alternative Energien weltweit zu fördern, bedeute zugleich den Frieden zu fördern. Das habe auch Bundeskanzler Schröder in seiner Rede vor den Delegierten deutlich gemacht. Denn aus der Verknappung des Rohöls und den hohen Energiepreisen resultiere ein hohes Konfliktpotential. - Von der Bundesregierung fordert der BUND, die Subventionen für die Steinkohle und die Kernfusionsforschung zu beenden.