03.06.2004

Nachrichtenarchiv 04.06.2004 00:00 Zahl der Asylsuchenden in Industriestaaten rückläufig

Die Zahl der Asylsuchenden in den westlichen Industriestaaten geht weiter zurück. In den ersten drei Monaten dieses Jahres gab es in 13 der damals 15 EU-Mitgliedsstaaten 15 Prozent weniger Asylgesuche als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Das geht aus der Statistik des UN-Flüchtlingskommissariats (UNHCR) hervor. Frankreich steht erstmals an der Spitze der Aufnahmeländer.