01.06.2004

Nachrichtenarchiv 02.06.2004 00:00 Huber: Religionsunterricht nicht in Randstunden

Der evangelische Berliner Bischof Wolfgang Huber hat eine bessere Integration des Religionsunterrichts an den Schulen gefordert. Bisher werde das freiwillige Fach in der Regel in den Randstunden unterrichtet, kritisierte Huber im RBB-Inforadio. Erforderlich sei ein ordentliches Lehrfach mit Wahlpflicht zwischen Religionsunterricht und Ethik. Bei wichtigen Projekten sollten die Lerngruppen auch zusammenkommen können.