01.06.2004

Nachrichtenarchiv 02.06.2004 00:00 Lebenserwartung ist erneut gestiegen

Die Lebenserwartung in Deutschland hat erneut zugenommen. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, beträgt die durchschnittliche Lebenserwartung für einen neugeborenen Jungen 75,4 Jahre und für ein Mädchen 81,2 Jahre. Nach den vorhergehenden Erhebungen für die Jahre 1999 bis 2001 wurden Männer im Durchschnitt 75,1 und Frauen 81,1 Jahre alt. - Unter den Mitgliedstaaten der Europäischen Union weisen einige höhere Lebenserwartungen als Deutschland auf. Dies gilt zum Beispiel für Schweden und Spanien. International gehört Japan zu den Ländern mit der höchsten Lebenserwartung.