25.05.2004

Nachrichtenarchiv 26.05.2004 00:00 "Pro Asyl": Zuwanderung wird verhindert

Als enttäuschend hat die Arbeitsgemeinschaft für Flüchtlinge "Pro Asyl" den Zuwanderungs-Kompromiss kritisiert, auf den sich Bundesregierung und Opposition verständigt hatten. Anstatt Zuwanderung zu ermöglichen und zu gestalten, regiere eine große Koalition der Zuwanderungsverhinderer, so "Pro Asyl" in Frankfurt.