23.05.2004

Nachrichtenarchiv 24.05.2004 00:00 Ender: Staatsverträge sind Ausdruck hoher Wertschätzung

Der Apostolische Nuntius in Deutschland, Erzbischof Ender, hat die Staatsverträge des Vatikan mit den ostdeutschen Ländern als Ausdruck der "hohen Wertschätzung" für Katholiken bezeichnet. Sie gewährleisteten ein partnerschaftliches Verhältnis zwischen Staat und Kirche. Das sagte Ender in Berlin. Morgen tauschen der Nuntius und Brandenburgs Ministerpräsident Platzeck die Ratifikationsurkunden für einen Vertrag. Außer Berlin haben nun alle ostdeutschen Länder solche Verträge.