23.05.2004

Nachrichtenarchiv 24.05.2004 00:00 Digitales Antennenfernsehen im Großraum Köln-Bonn gestartet.

Eine große Programmvielfalt und ein störungsfreies Bild sind die Vorteile des neuen Fernsehstandards. Den Startschuss für das so genannte Überall-Fernsehen gaben unter anderem Vertreter von Fernsehsendern, der Direktor der Landesanstalt für Medien sowie Ministerpräsident Steinbrück. Mit einem entsprechenden Empfangsgerät ab 69 Euro lässt sich die neue Technologie nutzen, und zwar nicht nur im Hause, sondern auch mobil. In den nächsten Jahren sollen weitere Ballungszentren mit DVB-T versorgt werden, bis 2010 soll in der ganzen Bundesrepublik das ÜberallFernsehen möglich sein.