22.05.2004

Nachrichtenarchiv 23.05.2004 00:00 "Wallfahrt der Völker" - Plädoyer für ein christliches Europa

Rund 100.000 Pilger haben am Samstag im österreichischen Mariazell ihr Engagement für ein geeintes und christliches Europa bekräftigt. Trotz strömenden Regens kamen Menschen aus den acht mitteleuropäischen Ländern zur "Wallfahrt der Völker", dem Höhepunkt des Mitteleuropäischen Katholikentags. Zu den Teilnehmern zählten neben mehr als 130 Bischöfen und rund 1.200 Priestern auch zahlreiche hochrangige Vertreter der europäischen Politik und Kultur. In seiner Predigt beim Festgottesdienst plädierte der Wiener Kardinal Christoph Schönborn für ein versöhntes Europa der Vielfalt ohne Vorurteile, Mißtrauen und Schuldzuweisungen. Schönborn forderte ein Bekenntnis zu den christlichen Fundamenten Europas und den Einsatz für den Schutz des Lebens.