19.05.2004

Nachrichtenarchiv 20.05.2004 00:00 Zwei Millionen Menschen von Sudan-Konflikt betroffen

Mehr als zwei Millionen Menschen sind nach neuesten UN-Schätzungen von dem Konflikt in der westsudanesischen Region Darfur betroffen. Das teilten die Vereinten Nationen in New York mit. Arabische Milizen, die von der Regierung in Khartum unterstützt werden, gehen in Darfur gegen mehrheitlich schwarzafrikanische Rebellenverbände und die Zivilbevölkerung vor. Nach UN-Angaben haben die Auseinandersetzungen bislang rund 10.000 Todesopfer gefordert.