17.05.2004

Nachrichtenarchiv 18.05.2004 00:00 Ex-Chefin des Bundeselternrats kritisiert Schulwesen

Scharfe Kritik am deutschen Schulwesen übt die langjährige Vorsitzende des Bundeselternrats, Hendricks. Um Änderungen zu erreichen, sei ein "Aufstand der Eltern" nötig. Hendricks kritisiert insbesondere eine mangelnde Einbindung von Eltern ins Schulsystem, eine fehlende Leistungsorientierung beim Lehrergehalt und eine schlechte Qualität der Ganztagsschulen. Die meisten Ganztagsschulen seien nur Halbtagsschulen mit Hausaufgabenhilfe.