16.05.2004

Nachrichtenarchiv 17.05.2004 00:00 Bischof Huber: keine Regierungsvertreter bei Jugendweihe

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Huber, hat seine Kritik an der Teilnahme von Regierungsvertretern an Jugendweihefeiern bekräftigt. Er wehre sich dagegen, dass Jugendweihefeiern staatliche Autorität verliehen werde. Das sagte der Bischof dem Berliner "Tagesspiegel". Die Veranstaltungen würden vielerorts noch immer klassenweise organisiert, viele Jugendliche stünden unter dem Druck, daran teilzunehmen. Der brandenburgische Innenminister Schönbohm hatte zuvor die Vorwürfe Hubers wegen seiner Festrede bei einer Jugendweihefeier zurückgewiesen. Diese seien im Osten der Republik " eine soziale Realität" und dürften nicht ignoriert werden, so Schönbohm.