10.05.2004

Nachrichtenarchiv 11.05.2004 00:00 USA: Nationaler Kirchenrat verurteilt Außenpolitik von Bush

Der Nationale Kirchenrat der USA hat die Außenpolitik von US-Präsident Bush als "gefährlich" bezeichnet. In einem Brief fordert der Kirchenrat Washington auf, umgehend die Kontrolle im Irak an die Vereinten Nationen zu übergeben. Dies sei der einzige Weg, um einen dauerhaften Frieden zu erreichen. Der katholische Militärerzbischof O'Brien nannte die Folterungen "unglaubliche, absolut zu verurteilende Vorfälle". - Bush wird im Rahmen seines Italienbesuchs auch mit Papst Johannes Paul II. zusammentreffen. Wie das Weiße Haus mitteilte, ist die Begegnung für den 4. Juni vorgesehen. Auch der Vatikan hatte die Irak-Politik der USA wiederholt scharf verurteilt.