09.05.2004

Nachrichtenarchiv 10.05.2004 00:00 Neuseeland: Embryonen-Spende künftig legal

In Neuseeland soll künftig das Spenden von überschüssigen, durch künstliche Befruchtung gezeugten Embryonen an unfruchtbare Paare legal sein. Die Reform hat die grundsätzliche Unterstützung der katholischen Kirche Neuseelands sowie der "Gesellschaft zum Schutz des ungeborenen Lebens". Ethisch problematisch und rechtlich kompliziert sei allerdings noch die Frage der Elternschaft. Ein auf diese Weise geborenes Kind hätte mehrere Eltern, sagte die Vorsitzende der neuseeländischen Ethik-Kommission, Rumball.