06.05.2004

Nachrichtenarchiv 07.05.2004 00:00 Regensburger Bischof: Kirche soll Europa kritisch begleiten

Die Kirche sollte nach Ansicht des Regensburger Bischofs Müller den europäischen Einigungsprozess kritisch begleiten. Dabei gehe es nicht um eine besserwisserische Einmischung, sondern um übergeordnete sozialethische Aspekte. Das sagte der Bischof in Regensburg. Sollte Europa scheitern, wäre dies nicht nur im Geldbeutel zu spüren, so Müller weiter. Vielmehr bestünde die Gefahr, dass totalitäre Denkrichtungen des 20. Jahrhunderts dann wieder aus den Gräbern auferstehen und Unheil anrichten würden.