05.05.2004

Nachrichtenarchiv 06.05.2004 00:00 Tschad: Caritas weitet Hilfe für Flüchtlinge aus

Die Caritas-stellt angesichts der steigenden Zahl von Sudanesen, die aus der Bürgerkriegsregion Darfur in den Tschad flüchten, 1 Million Dollar für Hilfsprogramme bereit. Allein in den von Caritas Tschad geführten  Flüchtlingslagern hat sich die Zahl der Hilfe suchenden Menschen in den vergangenen Tagen von 18.000 auf 33.000 erhöht. Hauptproblem in den Camps des Tschad ist angesichts von 45 Grad Celsius das Trinkwasser. Statt der notwendigen Menge von 15 Litern pro Person können teilweise nur 5 bis 7 Liter bereitgestellt werden.