04.05.2004

Nachrichtenarchiv 05.05.2004 00:00 Huber würdigt Wandel in Südafrika

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) Huber, hat den friedlichen Wandel vor zehn Jahren in Südafrika gewürdigt. Die politische Veränderung mit weitgehend gewaltlosen Mitteln sei damals "wie ein Wunder" gewesen, erklärte der Berliner Bischof gestern in Hannover anlässlich derBerliner Konferenz "Zehn Jahre Demokratie in Südafrika". Die ersten freien Wahlen am 27. April 1994 hätten "den Weg freigemacht für Versöhnung und Vergebung", so der Ratsvorsitzende.