28.04.2004

Nachrichtenarchiv 29.04.2004 00:00 Weizsäcker: EU-Beitritt der Türkei muß kommen

Wenige Tage vor der EU-Erweiterung hat sich Altbundespräsident Richard von Weizsäcker (CDU) für einen EU-Beitritt der Türkei ausgesprochen. Die Europäer müßten sich darauf verständigen, dem Land in absehbarer Zeit Verhandlungen anzubieten. Das sagte Weizsäcker am Abend in London vor dem britischen Wirtschaftsclub "Institute of Directors". Radikale Muslime seien für Europa ebenso gefährlich wie für die USA. Gemeinsames Interesse müsse es sein, friedliche Brücken in die islamische Welt zu bauen. Man müsse sich fragen, warum Europa einerseits die US-Bemühungen um Demokratie in der muslimischen Welt unterstütze, andererseits die frei gewählte türkische Regierung nicht fördere.