25.04.2004

Nachrichtenarchiv 26.04.2004 00:00 Molukken: Tote bei Kämpfen zwischen Christen und Muslimen

Bei gewaltsamen Zusammenstößen zwischen Christen und Muslimen auf der Molukken-Insel Ambon sind am Sonntag mindestens 8 Menschen getötet und weitere 50 verletzt worden. Das berichtete der britische Rundfunk BBC unter Berufung auf Augenzeugen und internationale Medien. Jugendliche Gruppen beider Lager seien mit Messern und Steinen aufeinander losgegangen. Nach BBC-Angaben gingen mehrere Gebäude, darunter ein Büro der Vereinten Nationen, in Flammen auf. Die Kämpfe hätten begonnen, als christliche Separatisten mit einem Marsch den 50. Jahrestag eines gescheiterten Unabhängigkeitsversuches begangen hätten.