24.04.2004

Nachrichtenarchiv 25.04.2004 00:00 Nordkorea: 10.000 Obdachlose müssen versorgt werden

In Nordkorea ist am Wochenende die Nothilfe internationaler Hilfsorganisationen für die Opfer des verheerenden Zugunglücks angelaufen. An die rund 10.000 Obdachlosen in der Stadt seien Nahrungsmittel wie Reis, Bohnen und Öl verteilt worden, heißt es. Die Zahl der Opfer des Unglücks soll sich am Wochenende nach Angaben des Roten Kreuzes auf 161 Tote erhöht haben.