21.04.2004

Nachrichtenarchiv 22.04.2004 00:00 Schweres Zugunglück in Nordkorea

Bei einem Zugunglück in Nordkorea sind Medienberichten zufolge möglicher­weise bis zu 3tausend Menschen getötet und verletzt worden. Zwei Züge waren offenbar in einem Bahnhof zusammengestoßen und explodiert, die Waggons hatten unter anderem Öl und Flüssiggas geladen. Passiert sein soll das Unglück im Grenzgebiet zwischen China und Nordkorea.