20.04.2004

Nachrichtenarchiv 21.04.2004 00:00 Renate Schmidt: Kinderlosigkeit bei Gebildeten erschreckend

Bundesfamilienministerin Renate Schmidt (SPD) hat angesichts der demografischen Entwicklung vor einer Bildungskatastrophe gewarnt. Gerade Paare mit höherem Bildungsstand wären bis zu 40 Prozent kinderlos. Das seien Daten, die erschrecken müssten, so die Ministerin. Bessere Kinderbetreuungsmöglichkeiten, familienfreundliche Arbeitszeiten,  Wiedereinstiegsmöglichkeiten in den Beruf und ein familienfreundliches Klima sollten zu einer besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf beitragen, forderte Schmidt. Dazu werde der Bund 1,5 Milliarden Euro bereitstellen.