14.04.2004

Nachrichtenarchiv 15.04.2004 00:00 "Weniger Stromverbrauch fördert Klimaschutz"

Der Präsident des Umweltbundesamtes, Troge, fordert ein Umdenken beim Klimaschutz. Bis 2010 könne der Stromverbrauch um zwölf Prozent gesenkt werden, so Troge heute im Düsseldorfer "Handelsblatt". Nicht nur Industrie und Handel seien gefordert. Auch Privathaushalte könnten ohne Verzicht mit weniger Strom auskommen. Hier sind dem Umweltbundesamt vor allem Stand-by-Schaltungen sowie viele "Energie verbrauchende" Kühl- und Gefriergeräte, Geschirrspüler und Warmwasserbereiter ein Dorn im Auge.