10.04.2004

Nachrichtenarchiv 11.04.2004 00:00 Kardinal Meisner: "Kreuz ist Signatur der Würde des Lebens"

Kölns Kardinal Meisner hat in seiner Osterpredigt die Bedeutung der Menschenwürde hervorgehoben. Das Kreuz, an dem Jesus gestorben sei, sei zur "Signatur der Würde des Lebens schlechthin" geworden. Es dürfe nicht aus kulturpolitischen Rücksichten zur Disposition gestellt werden. Der Kardinal betonte, das Ostergrab zeige erneut, dass Gott den Menschen als sein Ebenbild geschaffen habe. Dass er Abbild Gottes sei, schütze ihn in seiner Menschenwürde- so Meisner in seiner Predigt im Kölner Dom.