06.04.2004

Nachrichtenarchiv 07.04.2004 00:00 Malteser: Kampf gegen Aids und Tuberkulose verstärken

Weltweit gibt es zu wenig Maßnahmen, die gemeinsam Tuberkulose und Aids bekämpfen. Darauf hat die Hilfsorganisation Malteser anlässlich des heutigen Weltgesundheitstages hingewiesen. In Afrika würden 1,6 Millionen Menschen an Tuberkulose leiden, mehr als 6000 kämen jährlich wegen AIDS ums Leben. Beide Infektionen würden zusammenhängen. So seien in Nairobi mehr als zwei Drittel der Tuberkulose-Kranken zugleich HIV infiziert. Seit zwei Jahren richten die Malteser in der kenianischen Hauptstadt Labors in Gesundheitszentren ein. Damit können dort Tuberkulose-Patienten erkannt und behandelt werden.