04.04.2004

Nachrichtenarchiv 05.04.2004 00:00 Irak: 60 Tote bei Schiiten-Aufstand

Die bislang schwersten Auseinandersetzungen zwischen radikalen Schiiten und der US-Besatzung im Irak haben mindestens 60 Menschen das Leben gekostet. Mit einem massiven Militäreinsatz wollen die USA den Aufstand der Schiiten in Bagdad und anderen irakischen Städten eindämmen. In Bagdad setzten die Amerikaner Kampfhubschrauber ein um der Kämpfer in einem schiiti­sch­en Viertel der Hauptstadt Herr zu werden. US-Einheiten  die in den Stadtteil Aldschuala vordringen wollten, kamen unter heftigen Beschuss.