30.03.2004

Nachrichtenarchiv 31.03.2004 00:00 EU: Einigung auf Mindeststandards im Flüchtlingsschutz

Die Flüchtlingsbeauftragte der Bundesregierung, Beck, hat die Einigung der EU-Innenminister auf Mindeststandards im Flüchtlingsschutz begrüßt. Deutschland finde damit "endlich Anschluss an europäische Standards". Das sagte Beck in Berlin. Damit sei der Weg zu einer einheitlichen Flüchtlingsdefinition beschritten, die verbindliche Grundlagen für die Anerkennung von Schutzbedürftigen und deren Rechte im Aufnahmeland schaffe. Die Minister hatten sich am Dienstag in Brüssel auf Mindestnormen für die Aufnahme von Asylbewerbern verständigt.