26.03.2004

Nachrichtenarchiv 27.03.2004 00:00 Klimastreit: Greenpeace kritisiert Position von Clement

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat in der Nacht gegen Bundeswirtschaftsminister Clement protestiert. Im Kohlekraftwerk Niederaußem haben die Umweltschützer den Spruch "Clement zerstört unser Klima" an einen Kühlturm projiziert. Greenpeace kritisiert Clements Position im Klimastreit der Koalition. Seine starre Haltung stelle die Glaubwürdigkeit der deutschen Klimapolitik insgesamt in Frage, so ein Greenpeace-Sprecher. Clement und Umweltminister Trittin haben sich bisher nicht auf einen Zuteilungsplan einigen können. Dabei geht es um die Verteilung von Verschmutzungsrechten auf rund 2300 Anlagen in Deutschland.