25.03.2004

Nachrichtenarchiv 26.03.2004 00:00 Steinbrück plädiert für integriertes Schulsystem

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Steinbrück hat sich für ein integriertes Schulsystem ausgesprochen. Die Gliederung in Gymnasium, Real- und Hauptschule gehöre der Vergangenheit an, so Steinbrück heute in Bochum. Auf der Tagung der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft warnte er jedoch vor bildungs-politischen "Schnellschüssen". Steinbrück war mit deutlicher Kritik empfangen worden. Seine Rede wurde mehrfach unterbrochenen. Der Vorwurf: "Rot-Grün spart Bildung kaputt".