24.03.2004

Nachrichtenarchiv 25.03.2004 00:00 Europäische Roma kritisieren Kosovo-Abschiebungen

Europäische Roma haben ein Bleiberecht in der EU für Angehörige ihrer Volksgruppe aus dem Kosovo gefordert. Bis zu 100.000 Roma seien seit Beginn des Kosovo-Krieges aus der Region geflohen. Diese Roma müßten nun einen dauerhaften Flüchtlings-Status in der EU erhalten. Das verlangt das Informationsbüro der Europäischen Roma. Der Kosovo sei nicht sicher. Das hätten die jüngsten Unruhen bewiesen. Noch vor zwei Wochen wurden Roma aus EU-Staaten zwangsweise in die Region zurückgeführt.