21.03.2004

Nachrichtenarchiv 22.03.2004 00:00 Studie: Gewalt bei Kindererziehung verpönt

Gewalt bei der Kindererziehung ist in den meisten Familien verpönt. Für fast 90 Prozent der Eltern gilt gewaltfreie Erziehung heute als Ideal. Das ergibt eine Studie des Bundesfamilien- und Bundesjustizministeriums. Noch vor zehn Jahren gaben rund 41 Prozent der Jugendlichen an, mit einem Stock geschlagen worden zu sein. Nun waren es nur knapp fünf Prozent.