20.03.2004

Nachrichtenarchiv 21.03.2004 00:00 Bischof Scheuer: Verkehrsblockaden in Tirol sind legitim

Die für das Osterwochenende geplanten Verkehrblockaden in Tirol hat der Innsbrucker Bischof Manfred Scheuer als "legitimes Mittel" des Protestes bezeichnet. Gleichzeitig appellierte er heute an die Politiker, den Schutz der Menschen und des Lebensraumes vor wirtschaftliche Interessen zu stellen. Der Durchgangsverkehr in Tirol müsse auf ein vertretbares Maß reduziert werden. Die Proteste der Bürger gelten einer EU-Entscheidung von Ende 2003, durch die Beschränkungen für den Lkw-Verkehr durch die engen Täler Tirols aufhoben worden sind. Die Bevölkerung entlang der belasteten Strecken beklagt schon seit langem eine immer höhere Schadstoff- und Lärmbelastung.