16.03.2004

Nachrichtenarchiv 17.03.2004 00:00 Lehmann sieht Chancen für Gottesbezug in EU-Verfassung

Der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Karl Lehmann, sieht noch Chancen für einen Gottesbezug in der Präambel der Europäischen Verfassung. Der Gottesbezug weise den Menschen auf eine Instanz hin, die ein Richtmaß und eine Grenze setze. Das sagte der Mainzer Kadinal der Zeitschrift eines Ökumenischen Kirchenzentrums in Hameln. Die Bischöfe wollten sich bei der EU mit Nachdruck dafür einsetzen. Der im Juli vom EU-Konvent vorgelegte Verfassungsentwurf bezieht sich nur allgemein auf die kulturellen, religiösen und humanistischen Überlieferungen Europas.