16.03.2004

Nachrichtenarchiv 17.03.2004 00:00 Bischof Kamphaus fordert Schutz der Menschenwürde

Der katholische Bischof Franz Kamphaus hat davor gewarnt, den Schutz der Menschenwürde am Anfang und Ende des Lebens zu lockern. Der Sinn für die Unantastbarkeit der menschlichen Würde komme schleichend abhanden. Das sagte der Limburger Bischof bei einer Veranstaltung der hessischen EU-Vertretung in Brüssel. Die Freigabe der aktiven Sterbehilfe wirke als Türöffner, kritisierte Kamphaus. Noch immer würden etwa in den Niederlanden, die aktive Sterbehilfe legalisiert haben, nahezu zwei Drittel der Tötungen am Lebensende nicht gemeldet.