10.03.2004

Nachrichtenarchiv 11.03.2004 00:00 Ruf nach Gesetz gegen Diskriminierung in Deutschland

Zum Auftakt der Internationalen Woche gegen Rassismus haben Migrantenorganisationen ein Antidiskriminierungsgesetz in Deutschland gefordert. Zuwanderer erlebten Diskriminierungen in allen Bereichen des täglichen Lebens, etwa bei der Wohnungs- und Arbeitssuche, in der beruflichen Bildung und in Sachen Gesundheitsvorsorge. Darauf verwiesen der Interkulturelle Rat in Deutschland und die Aktion weltoffenes Deutschland. Diskriminierungen und fremdenfeindliche Übergriffe stünden einer Integration von Zuwanderern entgegen.