09.03.2004

Nachrichtenarchiv 10.03.2004 00:00 Iran: Caritas und Diakonie beginnen Wiederaufbau nach Erdbeben

Zweieinhalb Monate nach dem verheerenden Erdbeben im Iran haben Caritas international und Diakonie Katastrophenhilfe ihr erstes Wiederaufbauprojekt gestartet. Mehr als 200 Familien in drei Dörfern in unmittelbarer Nähe der Stadt Bam erhalten neue Häuser. Die Familien beteiligen sich an den Bauarbeiten. Das 2,2 Millionen Euro teure Projekt soll laut Caritas international bis zum Herbst dieses Jahres abgeschlossen sein. Geplant ist außerdem der Wiederaufbau von öffentlichen Gebäuden wie Schulen oder Kindergärten. - Bei dem Erdbeben im Iran waren Ende 2003 knapp 41.000 Menschen ums Leben gekommen.