08.03.2004

Nachrichtenarchiv 09.03.2004 00:00 Finanznot: Kirchliche Gebäude bald "wegen Baufälligkeit geschlossen"?

Die katholische Kirche rechnet mit wachsenden Problemen beim Denkmalschutz. Bei einem Rückgang der Kirchensteuereinnahmen wüchsen die finanziellen Probleme, sagte der Kulturreferent  der Deutschen Bischofskonferenz, Koch, in Berlin. In den nächsten zehn Jahren könne es gut dazu kommen, dass an Gebäuden in kirchlichem Besitz Schilder hingen "Wegen Baufälligkeit geschlossen".  Koch verwies darauf, dass lediglich zehn Prozent der Mittel, die die katholische Kirche in den Denkmalschutz investiere, vom Staat refinanziert würden. In den vergangenen fünf Jahren sei dieser staatliche Anteil zum Teil schon "auf Null zurückgefahren" worden.