04.03.2004

Nachrichtenarchiv 05.03.2004 00:00 NRW hat die meisten Stiftungsgründungen

In Nordrhein-Westfalen werden bundesweit die meisten Stiftungen gegründet. Das sagte Ministerpräsident Steinbrück in Mülheim anlässlich der Frühjahrstagung von Vorstand und Beirat des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen. Allein in den letzten beiden Jahren sind rund 350 neu hinzu gekommen, so der Politiker. Er kündigte eine umfassende Modernisierung und Entbürokratisierung des Landesstiftungsgesetzes von 1977 an. Ein entsprechender Gesetzentwurf soll nach Anhörung der Verbände voraussichtlich noch im Frühjahr in den Landtag eingebracht werden. In NRW gibt es mehr als 2.200 Stiftungen.