03.03.2004

Nachrichtenarchiv 04.03.2004 00:00 EU: 96 Mio. für Demokratie und Menschenrechte

Die EU-Kommission hat mehr als 96 Millionen Euro bereitgestellt, um im laufenden Jahr in 32 Staaten Demokratie und Menschenrechte zu fördern. Mit den Mitteln sollen Rechtsstaatlichkeit, Folterverhütung und Bekämpfung der Todesstrafe finanziert werden. Das teilte die EU-Kommission in Brüssel mit. Daneben sollen auch Projekte zur Förderung guter Regierungsführung und des internationalen Justizsystems mitfinanziert werden. Empfänger der Gelder sind zumeist Nichtregierungs- oder internationale Organisationen, so unter anderem in Georgien, Russland, oder der Türkei.