20.02.2004

Nachrichtenarchiv 21.02.2004 00:00 250 Mio. Euro EU-Hilfe für Drittländer bei Asyl

Der EU-Ministerrat hat ein umfangreiches Hilfsprogramm für Drittländer im Bereich Migration und Asyl verabschiedet. Das mehrjährige Kooperationsprogramm soll zwischen 2004 und 2008 mit 250 Millionen Euro ausgestattet werden. Es diene der systematischen Einbeziehung von asyl- und migrationspolitischen Fragen in den Dialog und die Zusammenarbeit mit Drittländern. Durch technische und finanzielle Hilfe sollten damit Staaten in ihren Bemühungen um eine bessere Steuerung von Migrationsströmen unterstützt werden, heißt es.