19.02.2004

Nachrichtenarchiv 20.02.2004 00:00 Swasiland ruft wegen Dürre nationalen Notstand aus

Swasiland hat wegen anhaltender Dürre den nationalen Notstand ausgerufen. Wie der Sprecher des Welternährungsprogramms, Richard Lee, in Johannesburg mitteilte, regnet es in dem afrikanischen Land seit drei Jahren zu wenig. Deshalb werde Swasiland mindestens bis zur Ernte im kommenden Jahr von internationaler Hilfe abhängig bleiben. Die Ernteerträge hätten sich auch deshalb verringert, weil große Teile der Bevölkerung an Aids litten. Die internationale Gemeinschaft müsse weitere finanzielle Hilfen zur Verfügung stellen. Das Welternährungsprogramm versorgt seit mehreren Jahren 150.000 Menschen in Swasiland mit Nahrungsmitteln.