15.02.2004

Nachrichtenarchiv 16.02.2004 00:00 Vatikanischer "Ökumene-Minister" reist nach Moskau

Der vatikanische "Ökumene-Minister" Kardinal Kasper reist morgen zu einem einwöchigen Besuch nach Moskau. Er wird dabei mit den katholischen Bischöfen Russlands zusammentreffen. Zudem seien auch Begegnungen mit dem orthodoxen Patriarchen Alexij II. sowie mit dem Moskauer Außenamtschef Metropolit Kyrill geplant, heißt es. Der Besuch gilt als neuer Anlauf, die Beziehungen zwischen dem Heiligen Stuhl und dem Moskauer Patriarchat zu verbessern.