03.02.2004

Nachrichtenarchiv 04.02.2004 00:00 Gutachten für NRW-SPD empfiehlt offenbar Kopftuchverbot

Ein Gutachten im Auftrag der SPD-Fraktion im nordrhein-westfälischen Landtag empfiehlt offenbar, muslimischen Lehrerinnen das Tragen eines Kopftuches im Unterricht zu untersagen. Das Gutachten des Rechtswissenschaftlers Battis werte das muslimische Kopftuch nicht allein als ein religiöses Kleidungsstück, sagte ein SPD-Sprecher. Es müsse vor allem berücksichtigt werden, ob das Kopftuch der Gleichheit von Mann und Frau widerspreche. Das Gutachten soll am Dienstag nächster Woche in Düsseldorf vorgestellt werden.