01.02.2004

Nachrichtenarchiv 02.02.2004 00:00 Großmufti verurteilt Terror und Gewalt

Während der diesjährigen Mekka-Pilgerfahrt der Muslime hat der Großmufti von Saudi-Arabien, Scheich Abdul Aziz al-Scheich, zum Kampf gegen Terrorismus und Gewalt aufgerufen. Der Islam untersage die Zerstörung von Flugzeugen, Schiffen und sonstigen Transportmitteln. Er verbiete jede Handlung, die die Sicherheit bedrohte. So der Großmufti in seiner Predigt in Saudi-Arabien. Seit vergangenen Freitag sind bis zu zwei Millionen Muslime aus aller Welt auf der Pilgerfahrt nach Mekka.