27.01.2004

Nachrichtenarchiv 28.01.2004 00:00 Bundesregierung stellt 382.000 Euro für Hilfe im Kongo bereit

Das Auswärtige Amt hat rund 380.000 Euro für Hilfsprojekte in der Demokratischen Republik Kongo bereitgestellt. Die Deutsche Welthungerhilfe werde mit dem Geld vier Monate lang die Versorgung von rund 90-Tausend Flüchtlingen sicher stellen. Dies teilte das Außenamt in Berlin mit. Die humanitäre Lage in der Region gehöre "zu den schlimmsten weltweit". Nach Jahren gewaltsamer Auseinandersetzungen seien nun aber wieder viele Gebiete für internationale Hilfe zugänglich.