23.01.2004

Nachrichtenarchiv 24.01.2004 00:00 BKU kritisiert Rau´s "Kopftuch-Haltung "

Der Bund Katholischer Unternehmer hat die Position von Bundespräsident Rau im Kopftuchstreit kritisiert. In staatlichen Schulen reiche schon die Möglichkeit des Missbrauchs aus, um das Kopftuch zu verbannen. Das erklärte die BKU-Vorsitzende Dött. Rau hatte am Donnerstag in einer Grundsatzrede betont, der mögliche Missbrauch einer Sache dürfe ihren Gebrauch nicht hindern. Ein Kopftuchverbot wäre "der erste Schritt auf dem Weg in einen laizistischen Staat, der religiöse Zeichen und Symbole aus dem öffentlichen Leben verbannt", so Rau.