22.01.2004

Nachrichtenarchiv 23.01.2004 00:00 BA-Chef Gerster vor dem Aus

Das politische Schicksal von Florian Gerster scheint besiegelt - doch noch stärkt ihm die Bundesregierung den Rücken. Regierungssprecher Anda wies Berichte über die bevorstehende Entlassung des Chefs der Bundesagentur für Arbeit erneut zurück. Kanzler Schröder werde sich nicht an Mutmaßungen über die Zukunft Gersters beteiligen, sagte Anda in Berlin. Zuvor hatten mehrere Zeitungen über die bevorstehende Ablösung Gersters berichtet und gemeldet, der BA-Verwaltungsrat werde ihm wegen der Beraterverträge morgen das Vertrauen entziehen. Wirtschaftsminister Clement betonte, die Regierung werde diese Sondersitzung und den Prüfbericht zu den Verträgen abwarten. Entlassen kann Gerster nur die Bundesregierung.