19.01.2004

Nachrichtenarchiv 20.01.2004 00:00 Mary Robinson erhält Otto-Hahn-Friedensmedaille

Mary Robinsonehemalige irische Staatspräsidentin und bis 2002 UN-Menschenrechts-Hochkommissarin, hat die Otto-Hahn-Friedensmedaille 2003 der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) erhalten. Mit der seit 1988 Friedensmedaille will die DGVN Persönlichkeiten ehren, die sich in besonderer Weise um Frieden und Völkerverständigung verdient gemacht haben. Die Auszeichnung ist nicht mit einem Geldpreis dotiert.