15.01.2004

Nachrichtenarchiv 16.01.2004 00:00 Kindersoldaten werden immer noch in 18 Staaten der Welt eingesetzt

In 18 Staaten der Welt werden Kindersoldaten eingesetzt. Das geht aus einem Bericht hervor, den die "Koalition gegen den Einsatz von Kindersoldaten" in New York vorlegte. Obwohl die Vereinten Nationen die Verantwortlichen identifiziert hätten, liefe die Rekrutierung von Kindern weltweit weiter, kritisierte die Vorsitzende der Koalition, Becker. Am meisten betroffen sind Kinder aus zentralafrikanischen Krisen-Staaten, etwa Angola, dem Kongo, der Elfenbeinküste oder Liberia. Genannt werden in dem Bericht aber auch Kolumbien sowie Israel und die Palästinensergebiete. Am Dienstag will sich der UN-Sicherheitsrat mit der Frage befassen.