06.01.2004

Nachrichtenarchiv 07.01.2004 00:00 ESA-Sonde bekommt keinen Kontakt zu "Beagle 2"

Der Mars-Roboter Beagle 2 der Europäischen Raumfahrtagentur ESA hat die Landung am 1. Weihnachtstag vermutlich nicht überstanden. Am Nachmittag überflog die Sonde «Mars Express» den Landungsort, konnte aber trotz einer relativ geringen Flughöhe von 300 Kilometern keinen Funkkontakt aufnehmen. Die Wissenschaftler hatten laut ESA große Hoffnungen an den Kontaktversuch geknüpft.