04.01.2004

Nachrichtenarchiv 05.01.2004 00:00 Bischof: Keine Lagerunterbringung für Kinder

Kinder, deren Eltern Asyl beantragt haben, sollen nicht in Lagern festgehalten werden. Das hat der schottische Bischof John Mone gefordert. Es sei unmenschlich, Minderjährige gefängnisähnlich unterzubringen, sagte der Vorsitzende der nationalen bischöflichen Kommission "Gerechtigkeit und Frieden" heute. Mone wandte sich damit gegen das schottische Flüchtlingslager Dungaval, in dem auch Familien untergebracht sind. Die Zwangsunterbringung widerspreche internationalem Recht, etwa der UN-Kinderrechtskonvention oder der EU-Menschenrechtskonvention, so der Bischof.